Liebe ist ein Verb – und andere Gedanken zu unserem 8. Hochzeitstag

von | Sep 5, 2017 | Ehe, Persönliches wachstum

Heute ist unser 8-jähriges Hochzeits-Jubiläum!
Ich liebe es, verheiratet zu sein.
Und ich liebe es mit dieser erstaunlichen Person, Benny, verheiratet zu sein.
Und ich liebe die Sicherheit und den Frieden den ich bezüglich unserer Union und Familie empfinde.
Ich habe mir Gedanken gemacht, warum wir so fühlen, und das waren meine 3 Punkte:

 

Wir sind uns bewusst, dass:

Verb

1. Liebe ist eine Entscheidung.
Gefühle kommen und gehen. Ich verändere mich, das Leben verändert sich, Lebensumstände ändern und sogar mein Körper ging durch verschiedene Stadien während meinen vier Schwangerschaften. Daher kann ich der Aussage: „Ehe ist nicht eine einmalige Entscheidung. Es ist ein sich tausende von Male für die gleiche Person zu entscheiden völlig und ganz zu.

2. Liebe ist ein Verb (Tunwort).
Liebe das Gefühl – ist die Frucht des Verbs (Tunwortes) Liebe.
Deshalb bin ich am Lernen, dass es in Zeiten, in denen keine Gefühle da sind, der beste Zeitpunkt ist zu Lieben!
Und nicht zuletzt:

3. Mein Mann ist weder meine Identität, noch der Sinn meines Lebens.
Ich habe die Ehre und das Privileg diesen wunderbaren Mann an meiner Seite zu haben der mich täglich bestätigt, mir sagt, wie schön/unglaublich/liebenswert Ich bin. Doch es gibt Bereiche meiner Seele, die er nicht komplett versteht. Das ist völlig in Ordnung so. Ein Partner ist nicht dazu bestimmt, dem Leben Sinn und Identität zu geben. Das kann nur Gott. Und Gott ist der Eine, der meinem Leben, wenn Dinge schwierig werden, hält und mich auf sicheren Boden stellt.

Ich weiß, dass ich mit einem Mann mit Charakter und Integrität verheiratet bin.. Einer, der täglich das Verb liebe in mein Leben und das Leben unserer Kinder anwendet.

Ich bin ein emotionalerer Mensch und ich diese drei oben erwähnten Punkte nicht kennen würde, so würde er an mir eine unsichere Frau haben, anfällig für meine eigene emotionale Welt und die Herausforderungen dieser Welt. Er hat aber eine Frau geheiratet, die Charakter hat – und deswegen und weil wir die oben genannten Punkte kennen, ist unsere Ehe einen friedlichen, schönen Ort, wo wir uns entspannen und uns selbst sein können. Lieben und geliebt werden.

Benny ich liebe Dich und ich werde dich immer Lieben!

Quellenhinweis:
Mehr dazu, dass „die Liebe ein Verb ist“, finden Sie in diesem tollen Buch von S.R. Covey

Pin It on Pinterest

Share This

Share this post with your friends!

%d Bloggern gefällt das: