Urlaub ist kostbar – und dies für das ganze Leben, nicht nur für den einen Moment

von | Apr 22, 2018 | Familienleben

Während ich diesen Artikel schreibe, sitze ich vor unserem Zelt und höre die Vögel in den Bäumen, die Kinder, die auf dem Spielplatz in der Nähe spielen, und die Leute, die im Pool planschen, nur ein paar Meter von unserem Standort des Zeltes entfernt …. Ja, ich bin immer noch auf diesem Campingplatz in Südfrankreich mit meinen Kindern.

Wenn Leute hören, dass ich alleine mit meinen Kindern campen gehe, sind die Reaktionen unterschiedlich.

Manche denken, ich sei einfach verrückt – andere bewundern meinen Mut, andere wollen mitmachen (und dieses Mal wird tatsächlich eine befreundete Familie auch noch kommen) … was auch immer die Antwort ist, die ich bekomme, ich liebe solchen Urlaub.

Natürlich wäre es mir lieber, wenn mein Mann bei uns wäre. April ist jedoch ein arbeitsreicher Monat in seinem Geschäft, so dass er nicht mit kommen kann.

“Wir würden Papi / Benny gerne bei uns haben… aber wir ziehen es trotzdem vor, alleine zu gehen, statt überhaupt nicht zu gehen”.

Das ist meine Antwort und die meiner Kinder, wenn Leute fragen, warum wir gehen, obwohl Benny nicht kommen kann.

Ich liebe diese besondere Zeit mit meinen Kindern.

Ich liebe die Tatsache, dass wir gemeinsam viele Abenteuer erleben – die 800km lange Fahrt in den Süden, das Zelt aufbauen, die Region erkunden oder einfach nur in der Nähe des Zeltes entspannen. Wir genießen den Pool. Wir lieben den Bau von Sandburgen am Strand in der Nähe. Wir lieben es, zu hören, wie der Wind weht, während wir im Zelt sind oder wenn sogar der Regen über unseren Köpfen trommelt.
Wir geniessen das tägliche Grillen, essen draußen, wenn es schon dunkel ist oder frühstücken in der Sonne – sogar der Weg zur Toilette in der Nähe ist etwas Besonderes für meine Kinder.

All das macht diesen Urlaub so etwas Besonderes.

Wenn wir von solchem Urlaub zurückkommen, sind unsere Kinder glücklich, entspannt, voller neuer Eindrücke, und in tiefer Einheit durch die Qualitätszeiten als Geschwister. Ich habe eine stärkere Verbindung zu jedem meiner Kinder, und zusammen haben wir viele, viele Erinnerungen geschaffen.

Das ganze Jahr hindurch, wenn unsere Kinder vor dem Essen beten, betet unser Vierjähriger immer:

“Danke Gott für dieses Essen. Und danke, dass wir zusammen in den Ferien waren..”

Vor ein paar Tagen bin ich auf einen englischen Artikel gestoßen, den jemand auf Facebook gepostet hat, der über die Auswirkungen von einem Urlaub als Familie im Leben von Kindern gesprochen hat. Der Artikel enthielt verschiedene Studien zu diesem Thema.

Während mir einige Inhalte bereits bewusst waren – was auch ein Grund ist, warum ich mir die Mühe mache, hierhin zu kommen – war mir einiges neu.

Ich denke, dass dieser Artikel besser erklärt, als ich es könnte, warum es sich lohnt,  als Familie in die Ferien zu gehen, was die Vorteile sind und warum es kostbar ist, dies zu tun. Deshalb habe ich eine Art Zusammenfassung des Artikels und den verschiedenen Studien gemacht. Natürlich sind jeweils die Links eingefügt.

Urlaub
Urlaub
Urlaub
  • Urlaub schafft Erinnerungen

    In jedem Urlaub gibt es viele einzigartige Momente, die das Kind nie vergessen wird. “Eine britische Umfrage ergab, dass fast die Hälfte der Befragten angab, dass ihre liebste Kindheitserinnerung im Urlaub liegen und mehr als die Hälfte (55%) der Befragten sagten, “dass diese Ferien ihnen glückliche Erinnerungen beschert haben, die ihnen für den Rest ihres Lebens bleiben werden.”Am Schluss einer Studie der Universität von Toronto kann man lesen:

” Wenn Sie Ihren Kindern etwas geben wollen, das ihnen das Gefühl gibt, Ihnen näher zu sein, geben Sie ihnen ein gemeinsames Erlebnis.”

  • Urlaub macht unsere Kinder schlauer

In Vergangenheit konnte ich erleben, wie jedes meiner Kinder im Urlaub Fortschritte in ihrer Entwicklung machte. Eine Steigerung ihres Vokabulars, Verbesserung ihrer Schwimm-, Radfahr- oder sogar Lauffähigkeiten, vertiefte Grundkenntnisse in vielen Dingen. Als ich mich jedoch mit diesem Thema beschäftigte, lernte ich, dass mehr dahinter steckt. In diesem Artikel erklärt Sunderlandes in einem ganzen Kapitel, wie solche Ferien die Gehirnentwicklung bei Kindern fördern können.

Sie schreibt:

“Urlaub bietet Kindern alle Arten von bereichernden Erfahrungen (wie Sandburgen mit Mama und Papa bauen), die bei der kognitiven Entwicklung helfen und beim Wachstum des Frontalhirns helfen. “Wenn Sie sich vor der Entscheidung stehen, ob Sie Ihrem Kind ein IPad kaufen oder zusammen in den Urlaub gehen wollen, überlegen Sie sich die tiefgreifenden Auswirkungen auf die Bindung und die Entwicklung des Gehirns; es gibt hier keine Konkurrenz.”

  • Urlaub stärkt Beziehungen

Es ist etwas Schönes, gemeinsame Erinnerungen zu kreieren.

Gemeinsam Erinnerungen sind aber nicht das einzige, was die Verbindung als Familie durch so einen Urlaub stärker macht.

In der Tat schreibt Sunderlandes:

“Gemeinsames Spielen und gemeinsam etwas zu unternehmen erhöht auch das Selbstwertgefühl, sendet einem Kind die psychologische Botschaft: “Du hast meine volle Aufmerksamkeit. Ich freue mich an dir. Ich freue mich, mit dir zusammen zu sein. “

Sie vergleicht den Familienurlaub mit dem, was in den meisten gestressten Leben zu Hause passiert

  • Bei zwei Dritteln der Gespräche zwischen Eltern und Kind geht es um den Alltag (Elizabeth Buie, TES).
  • 65 Prozent der Eltern sagen, dass sie nur gelegentlich mit den Kindern spielen-
  • Einer von sechs Vätern sagt, dass er nicht weiss, wie er mit seinem Kind spielen soll, und ein Drittel sagt, dass sie einfach nicht die Zeit haben, zu spielen (Eltern-Spiel-Umfrage, Playmobil UK)
  • Nur ein Viertel der Kinder sagen, dass sie mehr als einmal pro Woche mit Eltern über etwas sprechen, das zählt (Child of Our Time).
  • Wir sorgen uns um unsere körperliche Gesundheit, aber wir müssen der Beziehungsgesundheit in der Familie genauso viel Aufmerksamkeit widmen. Und natürlich zeigt die Forschung, dass gesunde Beziehungen für die körperliche Gesundheit von entscheidender Bedeutung ist (Holt-Lunstad et al, 2015).
  • Ferien haben eine breite Palette von nachhaltigen sozialen, emotionalen und psychologischen Vorteilen 

Dieser Forschungsbericht zeigt auch “die große Bandbreite nachhaltiger sozialer, emotionaler und psychologischer Vorteile, die ein solcher Urlaub als Familie bewirken kann”.

Diese Vorteile sind besonders für Familien der Family Holiday Association von großer Bedeutung, von denen viele mit den schwierigsten Herausforderungen konfrontiert sind, die das Leben mit sich bringen kann. Signifikante Veränderungen wie erhöhte Zuneigung zu anderen Familienmitgliedern, besseres Verhalten in der Schule und zu Hause, mehr Optimismus und Ehrgeiz für ihre Zukunft, Verringerung ihrer Sorgen und weniger Bedarf an Disziplinierung von Kindern waren greifbare Vorteile, die aus dem Bericht ersichtlich wurden.

Wie ich oben schrieb, erfahren wir das alles jedes Mal, wenn wir von den Ferien nach Hause kommen. Unsere Kinder sind glücklich, entspannt, geniessen ihren Alltag noch mehr und unsere Bindung zueinander wird gestärkt.

Um diese Liste zu beenden, werde ich den Professor für Marketing und Tourismus, Scott McCabe, zitieren, der sagt, dass es eine wichtige Beziehung zwischen Urlaub und positivem Langzeitgedächtnis gibt:

“Urlaub ist eine Hauptquelle von Vergnügen und anderen positiven Emotionen, die intensive, immersive Erfahrungen beinhalten. Qualitätszeit ist eine wichtige Facette des Urlaubs und weil die Erfahrungen, die wir machen, sich von den alltäglichen Ereignissen unterscheiden, heben sie sich stärker in unseren Erinnerungen ab. Urlaubs- und Reiseerfahrungen können zu unserer Identität beitragen und ermöglichen uns, ein dauerhaftes Selbstgefühl auf diesen herausragenden Erfahrungen aufzubauen.”

Nachdem ich mich in den letzten Tagen in dieses Material vertieft hatte, war ich noch dankbarer, hier auf diesem Campingplatz mit meinen Kindern zu sein. Ich sah mich aber auch mit der Tatsache konfrontiert, dass ich es noch besser machen kann: mehr mit meinen Kindern spielen, mehr Qualitäts-Zeiten mit meinen Kinder zu verbringen und  den Alltag noch entspannter anzugehen.

Ich könnte entspannter sein, wenn ihnen ein Missgeschick passiert. Ich kann bereits eine lange Liste dieser Missgeschicke, die sie seit dem Tag unserer Ankunft gemacht haben, aufführen: Vom Entleeren einer Wasserflasche auf unserem Bett über das Verschieben unseres kleinen Campingtisches, so dass das ganze Essen auf dem Boden landete (oder besser – im Sand …) bis zum Anbrennen einer Plastikschüssel auf der elektrischen Platte, die mein Kleinkind eingeschaltet hatte und so weiter. Ich versuche, geduldig zu sein, und das klappt ja eigentlich ziemlich gut – aber ich denke, ich kann es noch besser machen, wenn man die positiven Langzeitwirkungen solcher Erfahrungen bedenkt!


Ich denke, es ist wichtig, zum Schluss dieses Artikels klar zu stellen, dass Sie nicht alleine campieren müssen, um Ihren Kindern all diese positiven Effekte von einem Urlaub als Familie zu bieten.

Das ist etwas, was ich persönlich liebe. Ich bin dabei einfach mich selbst. Es ist etwas, wozu ich fähig bin, etwas, das unsere Kinder lieben, und etwas, das im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten liegt.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Familienurlaub zu verbringen, jeder davon kann an Ihre einzigartige Persönlichkeit, an Ihre Kinder, an Ihre Familie als Ganzes und an Ihre finanziellen Möglichkeiten angepasst werden.

Das Ziel dieses Artikels ist einfach, die vielen positiven Auswirkungen eines solchen Urlaubes auf unsere Kinder und unsere Familien aufzudecken.

Und wissen Sie, ob Sie einen Ausflug zum nahegelegenen Bach, Wald oder Hügel planen, ein Hotel irgendwo auf der Welt buchen oder eine Safari zusammen erleben, das Ergebnis ist das gleiche: Eine glücklichere, mehr verbundene Familie. Und das ist unbezahlbar.

Pin It on Pinterest

Share This

Share this post with your friends!

%d Bloggern gefällt das: